Pressestimme zum Stück Der Diener zweier Herren

Quelle: Main Post vom 2015-11-13
Autor: Robert Menschick

Premierenfieber in der Dompfarrei

Die Theatergruppe der Würzburger Dompfarrei führt in diesem Jahr das Stück „Der Diener zweier Herren“ auf, eine Komödie von Carlo Goldoni. Unter der Leitung von Franz-Josef Götz und der Regie von Maria Wehner spielen Harald Baus, Annette Beck, Michaela Briglmeir, Wolfgang Endres, Corry Gerlicher, Christiane Kerner, Harald Kilian, Christian Leitsch, Bettina Nikolai und Hans-Georg Schott. Zum Inhalt des Stücks: Florindo wird beschuldigt, den Bruder seiner Geliebten Beatrice getötet zu haben, und ist vor den Anschuldigungen nach Venedig geflohen. Als Mann verkleidet reist ihm Beatrice nach, begleitet von ihrem Diener Truffaldino. Der tritt – ohne Beatrices Wissen – auch in Florindos Dienste. Die Komödie nimmt ihren Lauf. Hinter der Bühne arbeiten: Peter Dell, Fedor Nikolai, Lothar Nikolai, Jochen Schramm und Reinhold Staude; Bühnenbild: Corry Gerlicher Beleuchtung: Julian Eichler; Souffleuse: Anita Endres; Technik: Manuel Götz, Mathias Michelfeit und Stefan Portner; Maske: Martina Förster; Inspizientinnen: Barbara Dell und Susanne Kilian Gespielt wird am Sonntag, 15. November, 15 Uhr; Dienstag, 17. November, 19.30 Uhr; Freitag, 20. November, 19.30 Uhr; Sonntag, 22. November, 15 Uhr; Dienstag, 24. November, 19.30 Uhr; Freitag, 27. November, 19.30 Uhr; Sonntag, 29. November, 15 Uhr; Dienstag, 1. Dezember, 19.30 Uhr und Freitag, 4. Dezember, 19.30 Uhr, jeweils im Matthias-Ehrenfried-Haus in der Bahnhofstraße 4. Der Eintritt ist frei.