Der Bräutigam meiner Frau (1996)

Otto Schwartz und Georg Lengbach

Zum Stück:

Seit einem Jahr sind Hella und Theodor Schröder verheiratet. Leider wird das junge Glück dadurch getrübt, daß es an Geld mangelt.Glücklicherweise hat sie den sprichwörtlichen "reichen Omkel" aus Kanada. Einen Haken gibt es jedoch bei der Sache. Der Onkel darf nicht wissen, daß sie verheiratet ist und ein Kind hat.Schließlich hat er seinen eigenen Sohn Tobi als Bräutigam für Hella auserkoren. Kein Wunder, daß ein großes Chaos ausbricht, als es klingelt und ohne Vorankündigung die Verwandtschaft aus Übersee vor der Türe stehen.

Eintrittskarten 7,00 Euro


Kartenvorverkauf ab Mitte Oktober in der "Dominfo".

Nur geringe Anzahl Karten an der Abendkasse.

Unsere Aufführungen finden ab der Spielzeit 2017 im Pfarrsaal St. Peter und Paul, Peterpfarrgasse 2 in Würzburg (bei der Regierung von Unterfranken) statt, da unsere bisherige Spielstätte umgebaut wird.

Aufgrund der geringeren Platzkapazität im Pfarrsaal von St. Peter und Paul in Würzburg werden wir ab dieser Spielzeit (Herbst 2017) Eintrittskarten verkaufen.

Kartenvorverkauf: Nummerierte Eintrittskarten können ab Mitte Oktober in der „Dominfo“ erworben werden. Die Dominfo befindet sich im Erdgeschoss des ehemaligen Dürschlaghauses direkt neben dem Kiliansdom am Domvorplatz in Würzburg.

Erwachsene 7,00 Euro. Kinder bis 12 Jahre 4,00 Euro.

Öffnungszeiten + Kontakt Dominfo:

Montag bis Samstag von 9:30 bis 17:30 Uhr
Sonn- und feiertags geschlossen

Domstraße 40 (direkt auf dem Domplatz), 97070 Würzburg
Telefon: 0931-386 62 900
E-Mail: information.dom@bistum-wuerzburg.de