Tante Jutta aus Kalkutta (1990)

Max Reimann und Otto Schwartz

Zum Stück:

Auch einen Rechtsanwalt kann das mal passieren! Hans Hannemann, ein flotter Lebemann, war vor einigen Jahren mal gehörig in der Klemme und wußte weder ein noch aus. In großer Not schrieb er seiner Tante Jutta in Kalkutta und bat um Geld. Aber statt des erhofften Geldsegens kamen von der klugen Frau nur gute Ratschläge:"Du musst dir ein braves Frauchen nehmen, die nach dem Rechten sieht, damit Ornung in deine Wirtschaft kommt. Ein Junggeselle vergeudet zu viel". Nun, da die gut betuchte Tante es so wollte, wurde für ein Geldgeschenk eine Hochzeit inzeniert. Bald war das Geld verbraucht, und so wurde für den Nachschub ein "Sohn geboren" und, und, und... Doch dann, zum nächsten Geburtstag, kommt als Überraschung kein Geldbriefträger, sondern höchstpersönlich Tante Jutta zu Besuch, um die liebe Familie in Augenschein zu nehmen.....

Eintrittskarten 7,00 Euro


Kartenvorverkauf ab Mitte Oktober in der "Dominfo".

Nur geringe Anzahl Karten an der Abendkasse.

Unsere Aufführungen finden ab der Spielzeit 2017 im Pfarrsaal St. Peter und Paul, Peterpfarrgasse 2 in Würzburg (bei der Regierung von Unterfranken) statt, da unsere bisherige Spielstätte umgebaut wird.

Achtung: Letzte Vorstellung am 01.12.2018 ist Samstag!!!

Kartenvorverkauf: Nummerierte Eintrittskarten können ab Mitte Oktober in der „Dominfo“ erworben werden. Die Dominfo befindet sich im Erdgeschoss des ehemaligen Dürschlaghauses direkt neben dem Kiliansdom am Domvorplatz in Würzburg.

Erwachsene 7,00 Euro. Kinder bis 12 Jahre 4,00 Euro.

Öffnungszeiten + Kontakt Dominfo:

Montag bis Samstag von 9:30 bis 17:30 Uhr
Sonn- und feiertags geschlossen

Domstraße 40 (direkt auf dem Domplatz), 97070 Würzburg
Telefon: 0931-386 62 900
E-Mail: information.dom@bistum-wuerzburg.de